Top 10

Zur Zeit gibt es kein Sonderangebot in unserer Datenbank.

TALEA Ingatlanforgalmazó és Szolgáltató Kft.
Ortschaften
Informationen
Kreditwervaltung

Ortschaften

Die größte Datenbasis in Mosonmagyaróvár und seiner Umgebung
Zu verkaufende und zu vermietende Grundstücke, Wohnung, Haus, Baugrund,
Ferienhaus, Geschäft

Grundstücke in Mosonmagyaróvár
Die Kleinstadt mit 30 000 Seelen liegt 17 km von der slowakischen Grenze entfernt. Sie verfügt über eine schöne historische Innenstadt, ein Thermalbad, entwickelte Infrastruktur.
Aus der Hinsicht des Grundstücksverkaufs ist für die Stadt typisch, dass sie auf dem Markt der Wohnungen und der Wohnhäuser ein breites Angebot zu abwechslungsreichen Verkaufspreisen anbietet.

Grundstücke in Rajka
Eine Ortschaft mit 2800 Einwohnern, unmittelbar neben der slowakischen Grenze, ein beliebtes Ziel für Grundstückskäufer aus der Slowakei. Der Wert der Wohnungen, Wohnhäuser ist relativ hoch, das Angebot aber relativ gering.

Bezenye
Die Anzahl der Bevölkerung beträgt 1600 Köpfe in der Ortschaft mit vorwiegend kroatischer Nationalität, sie liegt 3 km von der slowakischen Grenze entfernt. Im Dorf ist das Angebot an Einfamilienhäusern gering, die Preise sind aber hoch.

Hegyeshalom
Eine Ortschaft mit 3500 Bewohnern, 10 km von der slowakischen, 2 km von der österreichischen Grenze entfernt.
Hier werden ziemlich viele Einfamilienhäuser zum Verkauf angeboten, zu mäßigen Preisen.

Levél
Eine Ortschaft mit 1700 Köpfen, 12 km von der slowakischen Grenze entfernt. Hier werden neue und ältere Einfamilienhäuser zum Verkauf angeboten, zu mäßigen Preisen.

Dunakiliti
Eine Ortschaft mit 1800 Einwohnern, 9 km weit von der slowakischen Grenze. Sie ist berühmt für ihr Wellness Hotel, Schlosshotel, Golfplatz. Sie liegt in einer schönen Naturumgebung, und ist ein berühmter Zielpunkt der Grundstückskäufer aus der Slowakei. Das Angebot an Einfamilienhäusern ist mittelmäßig, die Preise sind relativ hoch.

Dunasziget
Der zusammenfassende Name für die Dorfteile Doborgazsziget, Sérfenyõsziget, Cikolasziget heißt Dunasziget. In den drei kleinen Dörfern wohnen insgesamt 1500 Köpfe. Es liegt 16 km von der Grenze entfernt. Es ist durch eine schöne Umgebung, Flusszweige, Strand, Reiter-, Fahrradtourismus charakterisiert. Es ist ein beliebter Ferienort. Das Angebot an Grundstücken wird durch billigere, teuere Wohnhäusern, Grundstücke charakterisiert.

Feketeerdõ
Eine Kleinortschaft mit 500 Köpfen, aber die Bevölkerung steigt heute bedeutend. Sie liegt 12 km weit von der slowakischen Grenze. Viele Wohngrundstücke mit öffentlichen Werken wurden im Dorf errichtet, deren größte Teil von slowakischen Käufern gekauft wurde.

Mosonszolnok, Újrónafõ, Máriakálnok, Halászi, Kimle
Das sind Ortschaften innerhalb von 10 km von Mosonmagyaróvár entfernt, wo viel niedrigere Preise am Markt der Wohnhäuser angeboten werden als in den Dörfern von Mosonmagyaróvár in Richtung der slowakischen Grenze.

Jánossomorja
Eine Kleinstadt mit 5000 Bewohnern, bedeutenden industriellen- und Dienstleistungsfirmen, 30 km weit von der slowakischen Grenze. Ihr Immobilienmarkt ist durch das große Angebot und niedrige Preise geprägt.

Informationen

Informationen zum Kauf, Bau von Grundstücken

Allgemeine Regel:
Ein EU-Staatsbürger darf frei eine Wohnung, Wohnhaus, Baugrund kaufen. Ein Ausländer darf keinen Ackerboden kaufen.

Mitwirkung des Rechtsanwalts:
Beim Kaufen von Grundstücken in Ungarn ist bei dem endgültigen Kaufvertrag die Gegenzeichnung vom Rechtsanwalt erforderlich, da der Vertrag vom Bodenamt erst dann eingetragen wird.

Ein Vorvertrag kann auch ohne die Mitwirkung eines Rechtsanwalts, mit der Unterschrift von zwei Zeugen zustande kommen.

Verfahren beim Bodenamt:
Der vom Rechtsanwalt eingereichte Kaufvertrag wird vom Bodenamt innerhalb von 48 Stunden aufgezeichnet (der Name und die Adresse des Käufers wird auf dem Eigentumsblatt des Grundstücks aufgeschrieben).
Die endgültige eigentumsrechtliche Überführung erfolgt etwa in 3-4 Wochen.

Gebühr des Eigentumserwerbs:
Nach dem Wert des gekauften Grundstücks muss der Steuerbehörde eine Gebühr gezahlt werden.

Beim Kauf von einer Wohnung, Wohnhaus beträgt die Gebühr bis zu 4 Millionen Ft 2%, für den Anteil über den 4 Millionen Ft 4%.

Beim Baugrund, Geschäften, sonstigen, nicht zum Zweck des Wohnens dienenden Grundstücken ist das allgemeine Ausmaß der Gebühr 4%. Beim Baugrund ist das Ausmaß der Gebühr 0% - wenn der Käufer eine Einbaupflicht für 4 Jahre unternimmt.

Steuer, die die Verkäufer belasten:
Beim Verkauf von Wohnhäusern, Wohnung muss bei einem Erwerb innerhalb von 5 Jahren eine Einkommensteuer gezahlt werden im Ausmaß von 16%.
Das Ausmaß dieser Steuer beträgt im Jahr des Erwerbs und im folgenden Jahr 100%, also 25%.
Im 2. Jahr 90% vom 16%
Im 3. Jahr 60% vom 16%
Im 4. Jahr 30% vom 16%
Im fünften Jahr 0%, also man muss keine Steuer zahlen.

Als Jahr des Erwerbs gilt das Jahr der Einreichung beim Bodenamt. Beim Bau im Falle von Ingebrauchnahme-Genehmigungen vor 31.12.2007 ist das das Jahr des Baugrundkaufs, im Falle von Ingebrauchnahme-Genehmigungen vor 01.01.2008 ist das das Jahr der Ingebrauchnahme-Genehmigung.

Bei Nicht-Wohnhäusern muss innerhalb von 15 Jahren nach dem Erwerb eine Steuer gezahlt werden, die wieder 16% ausmacht. Vom 6. Jahr an senkt sich diese Steuer jährlich um 10%, demnach muss nach den 15 Jahren keine Steuer mehr gezahlt werden.

Bewilligungsverfahren:
Für den Abbau, Bau, Erneuerung von Wohnhäusern muss die Bewilligung der Baubehörde gefordert werden. Beim neu gebauten Wohnhaus muss - wenn es fertig wird - eine Bewilligung zur Ingebrauchnahme + die Angebung des Wohnhauses auf der Karte des Bodenamtes gefordert werden.

Planung, Ausführung:
Die Planung eines neuen Wohnhauses darf in Ungarn von einem eingetragenen Planer erfolgen. Der Planer fertigt die vorläufigen Skizzenpläne wie auch die Bewilligungspläne an. Er erledigt alle nötigen behördlichen Abstimmungen, Erklärungen der öffentlichen Werke, und gibt den Antrag auf Bewilligung beim Baubehörde ein.

Er macht auch einen Kostenausschlag mit oder ohne Preise, wenn dies von den Kunden gewünscht wird. Mit dem Kostenausschlag ohne Preise kann von mehreren baugewerblichen Firmen ein Preisangebot für den Aufbau des Wohnhauses gefordert werden.

Kreditverwaltung:
Zum Kauf von Grundstücken gewähren die ungarischen Banken den EU-Staatsbürgern ein Kredit. Bei entsprechenden Einkommensverhältnissen kann sogar 75% des Kaufpreises finanziert werden. Beim Bau von einem neuen Wohnhaus kann 70% der Kosten kreditiert werden.

Sonstige Verfahren:
Wir helfen unseren Kunden bei der Anschaffung von der Wohnanschriftskarte, Steuerkarte, sonstigen erforderlichen Dokumente.

Kreditwervaltung

In den Tätigkeitsbereich des TALEA Immobilienbüros gehört auch die Finanzierung des Erwerbs - eventuell der Erweiterung, der Erneuerung - von unterschiedlichen Grundstücken (Grundstück, Wohnung, Einfamilienhaus, usw.).

Die Kreditverwaltung, die Erledigung vom Wohnungskredit ist für unsere inländischen und ausländischen Kunden gebührenfrei.

Sie sollten bloß unser Büro persönlich aufsuchen, dann werden wir - nach einem kurzen Gespräch - unser Formular ausfüllen, aufgrund dessen wir uns über Ihren genauen Kreditanspruch die Informationen erhalten.

Demnach werden Ihnen innerhalb von einigen Tagen, nach Besprechung, Einigung mit unseren Partnerbanken Ihre Möglichkeiten bekannt gegeben - ohne dass Sie mehrere Geldinstitute damit aufsuchen müssten - , dann stellen wir einen Antrag auf das auszuwählende Kreditinstitut.

Wir streben uns danach, all unseren Kunden eine schnelle und genaue Information zu gewähren, und eine individuelle Kreditkonstruktion auszuarbeiten.

Honlapkészítés, Webdesign, Programozás, Hoszting